Klimaschutz im heilklimatischen Kurort Todtmoos

Umstellung Straßenbeleuchtung auf LED-Leuchtmittel

Im März 2011 hat die Gemeinde Todtmoos beim Projektträger Jülich einen Antrag auf Fördermittel für die Umstellung eines Teils der Straßenbeleuchtung auf LED Leuchtmittel gestellt.

Der Antrag umfasst den Austrausch von insgesamt 187 Beleuchtungskörpern auf einer Straßenlänge von etwa 23 km.

Die Investitionskosten liegen allein für die Beleuchtungskörper bei rund 146.000,00 €.

Im Juni 2011 erhielt die Gemeinde Todtmoos unter dem Förderkennzeichen 03KS1750 den Zuwendungsbescheid über eine Förderquote von 40 v.H. der Investitionskosten, höchstens jedoch 58.591,00 €.

Der Austrausch der Beleuchtungskörper ist für die Jahre 2011, 2012 geplant und umfasst im wesentlichen Straßenbereiche in den Ortsteilen Vordertodtmoos, Höfle, Hintertodtmoos und Lehen.

Nach Durchführung der Maßnahme wird die Gemeinde Todtmoos gut 48.000 kWh Strom im Jahr einsparen. Über die Laufzeit von 20 Jahren entspricht dies einer CO-2-Einsparung von 568,33 Tonnen.

Interessante Links hierzu:
Bundesministerium für Umwelt und Reaktorsicherheit:
www.bmu-klimaschutzinitiative.de
Projektträger Jülich:
www.ptj.de/klimaschutzinitiative-kommunen