Mulchen von Flächen

- Änderung ab 2019 -

In früheren Jahren wurde durch die Weideinspektion Schönau für Flächen, die durch das Mulchgerät gepflegt werden ein gemeinsamer Zuschussantrag nach der Landschaftspflegerichtlinie beantragt.
Unter bestimmten Voraussetzungen können Pflegemaßnahmen nach dieser Richtlinie gefördert werden.

Nach der Auflösung der ‚Weideinspektion‘ vor einigen Jahren ging diese Aufgabe auf die Gemeinde über.
Bei der Gemeinde wird eine Liste geführt, auf der die Grundstücke vermerkt sind, die uns zum jährlichen Mulchen – ob mit oder ohne Zuschuss – gemeldet wurden.

Durch den im Jahr 2012 gegründeten Landschaftserhaltungsverband (LEV) Landkreis Waldshut e.V. wurde uns nun mitgeteilt, dass eine Antragstellung durch die Gemeinde künftig nicht mehr notwendig ist,
und die Antragstellung für die Förderung nun durch den LEV erfolgen und auch die zukünftige Bewirtschaftung der förderfähigen Flächen durch den LEV in Auftrag gegeben wird.

Wenn uns durch die jeweiligen Eigentümer nichts anderes mitgeteilt wird, werden alle Grundstücke die bisher bereits auf unserer Liste zum Mulchen waren, auch weiterhin gepflegt werden.
Ab dem kommenden Jahr wird der Auftrag hierfür jedoch durch den LEV erteilt, wenn für die Pflege der Fläche ein Zuschuss über die Landschaftspflegerichtlinie gewährt werden kann.
Das Mulchen der übrigen gemeldeten Flächen (also ohne Zuschuss), wird weiterhin wie gewohnt durch die Gemeinde in Auftrag gegeben und den Grundstückseigentümer anschließend in Rechnung gestellt.