Todtmoos musiziert am 17. Juni 2018

Das Jubiläumskonzert „Todtmoos musiziert“ der ortsansässigen Musikgruppen brachte nicht nur Freude und Begeisterung für die zahlreichen Besucher.
Auch die Spendenkörbe an den Ausgängen waren gut gefüllt. Zusammen mit dem Reinerlös aus der Bewirtung in der Pause kamen stolze 1783,39 € zustande.
Die Vorsitzende des Kirchenchors Brigitte Ernst übergab jetzt zusammen mit Vertretern der Musikgruppen den als Bild gestalteten Betrag an
P. Lukas, der sich mit einem herzlichen „Vergelt´s Gott“ bedankte.

Bereits im Vorfeld waren sich das Organisationsteam vom Kirchenchor und die Vorstände der teilnehmenden Vereine - Akkordeonorchester,
Jubiläums-Männerchor, Musikverein Todtmoos-Weg, Trachtengruppe und Trachtenkapelle - einig,
dass der Erlös nicht in die einzelnen Vereinskassen fliessen, sondern ausschließlich einem guten Zweck zukommen soll.
 
Im Herbst letzten Jahres war eine Restauratorin im Auftrag des Erzbischöflichen Ordinariats Freiburg für einige Tage in der Todtmooser Wallfahrtskirche,
um das Gnadenbild auf seinen Zustand hin zu untersuchen. Es stellte sich schnell heraus, dass die Holzskulptur einer dringenden Behandlung bedarf,
um sie für weitere Generationen zu bewahren.
Dabei ist nicht an eine Sanierung der Brandschäden gedacht – denn diese gehören seit Jahrhunderten zum Bild dazu – sondern an eine Reparatur von losen und
angegriffenen Stellen und eine Konservierung für den weiteren Erhalt. Diese Maßnahmen, die einige Zeit in Anspruch nehmen werden,
sollen nach Abschluss des Jubiläumsjahrs angegangen werden.
 
So lag es nahe, die Spendengelder komplett für diesen Zweck zur Verfügung zu stellen.
Ein einhelliger Dank aller Beteiligten geht an die zahlreichen Spender, die dieses Projekt so großzügig unterstützt haben.

(Erstellt am 16. Juli 2018)