Kunst im Rathaus

Wo Kunst überrascht

Ungewöhnlich sind die Kunstausstellungen in unserem Rathaus. Denn sie überraschen den Besucher dort mit Kunst, wo gemeinhin Formulare, dicke Aktenordner und Verwaltungsvorgänge die Arbeit bestimmen.

Die verwinkelten Flure des historischen Gebäudes werden zur Galerie und ein Behördengang zum unerwarteten Kunstgenuss. Je nach Perspektive, von Treppen hinauf oder hinab, bietet diese besondere Galerie ganz ungewohnte Blickwinkel auf die ausgestellten Kunstwerke.
 
Künstlern aus der Region bietet die Gemeinde mit ihrer „Kunst im Rathaus“ ein Podium für Einzelausstellungen oder thematische Gruppenausstellungen. Ausstellende Künstlerinnen und Künstler schätzen die ungewöhnlichen Präsentationsmöglichkeiten ihrer Kunstobjekte.

Bisherige Ausstellungen

"Ich nehme mir die Freiheit"

Die Eröffnung der Ausstellung „Ich nehme mir die Freiheit“ fand am 20. Juli 2019  im Sitzungssaal des Rathauses statt.
Die Ausstellerin Ingrid M. Veit möchte Sie mit Ihren Ölgemälden und Aquarellen verzaubern.

„In allen Themen findet sich Offenheit und das was mich bewegt und tief berührt und sich in Malerei verwandelt. Betrachtet mit den Augen, aber gemalt mit der Impression, Augenblicke des Lebens, in Gemälden wiedergeben.“ So beschreibt sie selbst den Schwerpunkt ihrer Arbeit.
 
Die Künstlerin kommt aus Klettgau-Erzingen, sie ist gerne und oft in Todtmoos und der Region unterwegs.
 
Weitere Informationen finden Sie unter www.Galerie-Veit.de.
 
Kommen Sie vorbei und staunen Sie. Wir freuen uns über Ihren Besuch!

Au uff em Land isch´s intressant

"Wer schwätzt do vo Provinz?"

Unter diesem Motto wurde am 13. April 2019 im Rahmen einer Vernissage die Ausstellung von Todtmooser Künstlern eröffnet.
Die Ausstellung kann bis 15. Juli 2019, während der Öffnungszeiten des Rathauses bestaunt werden.

(Erstellt am 17. April 2019)