Wahlscheinantrag zur Landtagswahl

So können Sie Ihren Wahlschein beantragen:

Beim Aufruf des Links „Wahlscheinantrag zur Landtagswahl“ erhalten Sie ein Erfassungsformular für Ihre Antragsdaten mit dem Muster einer Wahlbenachrichtigung. Die Daten auf Ihrer Wahlbenachrichtigung müssen Sie in das Antragsformular eintragen. Zusätzlich müssen Sie einen Grund für die Beantragung auswählen und markieren. Ihnen steht es offen, sich die Unterlagen nach Hause oder an eine Versandanschrift senden zu lassen. Ihre Antragsdaten werden verschlüsselt über das Internet in eine Sammeldatei zur Abarbeitung übertragen. Sollten Ihre Antragsdaten nicht mit unserem dialogisierten Wählerverzeichnis übereinstimmen, erhalten Sie automatisch einen Hinweis.
 
Den Wahlschein und die Briefwahlunterlagen stellen wir Ihnen anschließend per Post / Amtsboten zu.
 
Bitte beachten Sie, dass ein Internetwahlscheinantrag möglichst zeitnah nach Erhalt der Wahlbenachrichtigung gestellt werden sollte und bis spätestens 10. März 2021 bei der Gemeinde eingegangen sein muss, da wir sonst nicht sicherstellen können, dass die Unterlagen auf dem Postweg rechtzeitig zugestellt und auch von Ihnen rechtzeitig wieder zurückgesandt werden können. Verspätet eingehende Wahlbriefe werden als „nicht eingegangen“ gewertet.

Wenn Sie die angebotene Verknüpfung (oder auch Link) zum Formular für den Online-Wahlscheinantrag nutzen, werden Sie auf eine Internetseite der Domain dvvbw.de weitergeleitet, auf der unser technischer Dienstleister den Antragsprozess abgebildet hat.

Wahlschein