Bauleitpläne im Beteilungsverfahren

Öffentliche BekanntmachungAufstellungsbeschluss und Veröffentlichung des Entwurfs der Bebauungsplanänderung „Kirchenberg-Mättlematt“ im beschleunigten Verfahren nach § 13a BauGB Die Gemeindevertretung der Gemeinde Todtmoos hat am 12.09.2023 in öffentlicher Sitzung aufgrund von § 2 Abs.1 BauGB beschlossen, die Änderung des Bebauungsplans „Kirchenberg-Mättlematt“ im beschleunigten Verfahren nach § 13a BauGB aufzustellen. In gleicher Sitzung hat der Gemeinderat den Entwurf der Bebauungsplanänderung „Kirchenberg-Mättlematt“ gebilligt und beschlossen, diesen nach § 3 Abs. 2 BauGB im Internet zu veröffentlichen.
Ziele und Zwecke der Planung
Auf den Grundstücken mit den Flst.-Nrn. 5607 und 5608 ist im bestehenden Bebauungsplan „Kirchenberg-Mättlematt“ jeweils ein Baufenster für ein Einfamilienhaus festgesetzt. Der Wunsch des Bauherrn besteht nun darin, beide Grundstücke zu erwerben und das Gebäude mittig zwischen den beiden Baufenstern zu errichten. Die geplante Bebauung ist mit den bestehenden Festsetzungen des Bebauungsplans, insbesondere der Lage der Baufenster nicht zu verwirklichen, und kann auch nicht im Wege der Befreiung zugelassen werden. Deshalb soll für den Planbereich mit den Flst.-Nrn. 5607 und 5608 eine Änderung des Bebauungsplans im beschleunigten Verfahren nach § 13a BauGB erfolgen. Dabei soll an Stelle der bisherigen zwei Baufenster ein mittiges größeres Baufenster ausgewiesen werden. Die restlichen Festsetzungen werden für den Änderungsbereich ebenfalls in Teilen geringfügig angepasst. Die Planung verfolgt im Wesentlichen folgende Ziele:
Sicherstellung einer geordneten städtebaulichen Entwicklung Kostensparende Ausnutzung vorhandener Erschließungsanlagen Berücksichtigung umwelt- und artenschutzrechtlicher Belange
Im Einzelnen gilt der Lageplan vom 12.09.2023. Der Planbereich ist im folgenden Kartenausschnitt (267 KB) dargestellt:

Die Aufstellung der Bebauungsplanänderung „Kirchenberg-Mättlematt“ erfolgt im beschleunigten Verfahren nach § 13a BauGB (Bebauungsplan der Innenentwicklung) ohne Durchführung einer Umweltprüfung nach § 2 (4) BauGB. Der Öffentlichkeit sowie den berührten Behörden und sonstigen Trägern öffentlicher Belange wird Gelegenheit zur Stellungnahme gegeben. Der Entwurf der Bebauungsplanänderung wird mit Begründung und dem Entwurf des Umweltbeitrags sowie der speziellen artenschutzrechtlichen Prüfung vom23.10.2023 bis einschließlich 24.11.2023 (Veröffentlichungsfrist)auf der Webseite der Gemeinde unter www.todtmoos.net à
Wohnen & Leben à Bauleitpläne à Bauleitpläne im Beteiligungsverfahren (https://www.todtmoos.net/pb/home/wohnen+_+leben/bauleitplaene+im+beteiligungsverfahren.html) im Internet veröffentlicht.
01_23-09-12 BPLÄ Cover(23-10-02).pdf (177 KB)
02_23-09-12 BPLÄ Satzungen (23-10-02).pdf (113 KB)
03_23-09-12 BPLÄ Deckblatt (23-10-02).pdf (389 KB)
04_23-09-12 BPLÄ Bebauungsvorschriften (23-10-02).pdf (222 KB)
05_23-09-09-12 BPLÄ Begründung (23-10-02).pdf (1,3 MB)
06_23-09-09-12 BPLÄ Umweltbeitrag (23-10-02).pdf (2,4 MB)

Als weitere leicht zu erreichende Zugangsmöglichkeit werden alle Unterlagen innerhalb der oben genannten Frist auch in der Gemeindeverwaltung Todtmoos, St.-Blasier-Straße 2, 79682 Todtmoos während der üblichen Dienststunden öffentlich ausgelegt.Während der Veröffentlichungsfrist können Stellungnahmen bei der Gemeinde Todtmoos abgegeben werden. Die Stellungnahmen sollen elektronisch übermittelt werden (z. B. per E-Mail an hauptamt@todtmoos.net), können aber bei Bedarf auch auf anderem Weg (z. B. schriftlich oder zur Niederschrift) bei der Gemeindeverwaltung Todtmoos, St.-Blasier-Straße 2, 79682 Todtmoos abgegeben werden. Da das Ergebnis der Behandlung der Stellungnahmen mitgeteilt wird, ist die Angabe der Anschrift des Verfassers zweckmäßig.Es wird darauf hingewiesen, dass nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen bei der Beschlussfassung über den Bauleitplan unberücksichtigt bleiben können.Todtmoos, den 13.10.2023
 
Marcel Schneider
Bürgermeister

Ansprechpartner/in

Hauptamt

07674 848-23
hauptamt@todtmoos.net